Deutsche Presse-Agentur

Vor leeren Rängen und mit Reitern mit Mundschutz wird an diesem Wochenende ein verkürztes Frühjahrsmeeting auf der Galopprennbahn in Iffezheim ausgetragen. Das kündigten die Veranstalter an, nachdem sie vom baden-württembergischen Kultusministerium die Erlaubnis für die Veranstaltung am Samstag und Sonntag bekommen hatten. Auch während der Rennen sollen die Reiter Masken tragen, teilten die Organisatoren mit.

„Wir freuen uns, einen wichtigen Beitrag für den Fortbestand des Galoppsports in Deutschland zu leisten“, sagte die Geschäftsführerin von Baden Racing, Jutta Hofmeister, am Mittwoch. Die Veranstaltung sei „ein finanzieller Kraftakt“.

Für beide Tage sind jeweils zwölf Prüfungen mit insgesamt 251 Pferden geplant. Es geht um ein Preisgeld von insgesamt 230 000 Euro. Sportlicher Höhepunkt ist der Große Preis am Sonntag, der mit 35 000 Euro dotiert ist.

Galopp-Veranstaltungen

Informationen der Veranstalter

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen