„Corona: Engagiert in Stuttgart“: Hilfsangebote gebündelt

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Stadt Stuttgart bündelt die Hilfsangebote der Bürger im Zuge der Coronavirus-Pandemie. Die Angebote werden gesammelt und veröffentlicht, Helfer würden beraten und unterstützt, teilte die Stadt am Montagabend mit. Wer helfen möchte, kann dies mailen an die Adresse „poststelle.corona-engagiert@stuttgart.de“ - oder anrufen unter 0711/216-88588. Zudem werde in dieser Woche eine neue Internet-Plattform „Corona: Engagiert in Stuttgart“ geschaltet. Dort würden Hilfsangebote und grundlegende Informationen vermittelt.

„Stuttgart hält gerade in schwierigen Zeiten zusammen. Das zeigt die große Anzahl an Engagierten, die sich jetzt für ihre Mitmenschen einsetzen möchten und sich Hilfsangebote überlegen“, sagte Alexandra Sußmann, Bürgermeisterin für Soziales und gesellschaftliche Integration. „Die Möglichkeiten sind vielfältig und können von Botengängen über Besorgungen bis hin zu technischem Support reichen. Das hilft enorm, um die weitere Ausbreitung einzudämmen und auch, um die sozialen und individuellen Folgen abzufedern.“

Poststelle und Telefon sind zunächst montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr besetzt, freitags von 9 bis 15 Uhr.

Informationen der Stadt zum Coronavirus

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen