Eine Pflegerin hält in einem Altenheim die Hand einer Bewohnerin
Eine Pflegerin hält im Altenheim die Hand einer Bewohnerin. (Foto: Oliver Berg / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

In einem Pflegeheim im Landkreis Tübingen sind drei Bewohner nach einer Corona-Infektion gestorben. Dies sagte eine Sprecherin des Landratsamtes am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. In dem Heim in Mössingen seien 27 Bewohner und 13 Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden, teilte das Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg mit, das Betreiber der Einrichtung ist.

Erste Fälle waren demnach in dem Heim in der vergangenen Woche aufgetreten. Das Gesundheitsamt veranlasste daraufhin Tests und ordnete Quarantänemaßnahmen an. In dem Heim leben 60 Bewohner. Im Landkreis Tübingen gibt es einen weiteren Corona-Ausbruch in einer Seniorenwohnanlage in Starzach. Hier wurden nach Angaben des Landratsamtes 15 Beschäftigte und 20 Bewohner positiv getestet.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen