Deutsche Presse-Agentur

Die Staatsanwaltschaft Heidelberg geht gegen fünf mutmaßliche Rechtsextreme vor, die auf dem Schulhof der Realschule Eberbach (Rhein-Neckar-Kreis) einschlägige CDs und Werbematerial verteilt haben. Wie die Behörde am Mittwoch mitteilte, hat sie gegen die Männer im Alter von 24 bis 39 Jahren Anklage erhoben. Sie sollen am 8. Oktober 2007 zunächst das rechtsextreme Material verteilt und im Anschluss einen reißerischen Beitrag über die Aktion im Internetportal „Youtube“ veröffentlicht haben. Dabei wurde das Foto eines Lehrers gezeigt. Wann sich die Männer vor dem Amtsgericht Heidelberg verantworten müssen, ist noch offen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen