Deutsche Presse-Agentur

Sie haben einen 16 Tonnen schweren Omnibus am schnellsten an einem Seil über eine Distanz von 30 Metern gezogen und damit ihren Titel verteidigt: Fünf Männer aus Österreich haben bei der 7. Süddeutschen Meisterschaft im Buspulling am Sonntag in Ehingen (Alb-Donau-Kreis) gewonnen und fahren nun Anfang Mai zur Deutschen Meisterschaft nach Wolfenbüttel (Niedersachsen). Die Siegerzeit betrug 14,36 Sekunden, sagte ein Sprecher auf Anfrage. Die Männer waren gegen neun Teams angetreten. Auch die Frauen zogen kräftig um die Wette - vertreten war in diesem Jahr allerdings nur ein Team des starken Geschlechts aus Ehingen. Sie schafften die 30 Meter mit dem Bus im Schlepptau in 19,56 Sekunden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen