Ein Polizeischriftzug
Ein Schild mit der Aufschrift „Polizei“ ist zu sehen. (Foto: Ralf Hirschberger / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Fünf Fahrgäste eines Stuttgarter Linienbusses sind bei einer Vollbremsung leicht verletzt worden. Der Busfahrer war in die Eisen gegangen, um einen Zusammenstoß mit einem Auto zu verhindern, das plötzlich den Fahrstreifen wechselte. Zu dem Zwischenfall kam es am Mittwochnachmittag in der Nähe des Hauptbahnhofs. Wie die Polizei am Abend mitteilte, setzte der Autofahrer seine Fahrt fort. Später habe er sich aber offenbar telefonisch gemeldet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen