Deutsche Presse-Agentur

Das Bundesverfassungsgericht zieht um: Wegen einer umfassenden Sanierung des Gerichtsgebäudes am Karlsruher Schlossplatz werden die 16 Richter und ein Teil des Personals von 2011 an in einer Kaserne am Karlsruher Stadtrand untergebracht. Das kündigte Gerichtspräsident Hans-Jürgen Papier am Mittwochabend in Karlsruhe an. Die Verlegung soll mindestens drei Jahre dauern. Die fünf Pavillons des in den 60er Jahren gebauten Gebäudes sollen komplett entkernt und nach modernen ökologischen Standards renoviert werden. Die Renovierung soll rund 25 Millionen Euro kosten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen