Leni Breymaier (SPD)
Leni Breymaier, Landesvorsitzende der SPD Baden-Württemberg. (Foto: Christoph Schmidt/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

SPD-Landeschefin Leni Breymaier will ungeachtet ihres Gegenkandidaten um den Landesvorsitz der Partei weitermachen. „Ich werde dem Landesvorstand empfehlen, die beiden Kandidaturen in einem Mitgliederentscheid klären zu lassen“, sagte die 58-Jährige am Samstag in Stuttgart. „Ich habe da auch Lust weiterzumachen. Weil fertig ist man da nicht in zwei Jahren.“ Die SPD-Landesgeschäftsstelle soll ein Konzept zum Mitgliederentscheid erarbeiten, über das der Landesvorstand in der kommenden Woche entscheiden soll, wie ein SPD-Sprecher sagte.

Zuvor war hatte der stellvertretende SPD-Landeschef Lars Castellucci bekanntgegeben, um den Posten kandidieren zu wollen. Breymaier sieht die Konkurrenz nach eigenem Bekunden auch als Ansporn: „Jetzt habe ich einfach auch jemanden, an dem ich mich abarbeiten kann.“

Castellucci ist seit 13 Jahren stellvertretender Landesvorsitzender der SPD Baden-Württemberg und Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Rhein-Neckar. Breymaier führt die SPD im Land seit rund zwei Jahren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen