Brennende Klopapierrollen lösen Rauchmelder in Wohnungen aus

Lesedauer: 2 Min
Feuerwehr
Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. (Foto: Mohssen Assanimoghaddam / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Rauchmelder in mehreren Wohnungen haben wegen brennender Klopapierrollen Alarm geschlagen. Der Rauch aus einem Bad habe sich wohl über die Lüftungsschächte im Mehrfamilienhaus in Neckartenzlingen (Kreis Esslingen) ausgebreitet, teilte die Polizei am Sonntag mit. Bei dem Brand habe es keine Verletzten gegeben, nach ersten Erkenntnissen sei zudem kein Schaden entstanden.

Feuerwehrleute waren demnach zunächst in einer Wohnung im vierten Stock im Einsatz. Dort konnten sie zwar Rauch, aber keine Ursache feststellen. Kurz darauf gingen weitere Rauchmelder in anderen Wohnungen des Hauses los. Auf der Toilette einer Erdgeschoss-Wohnung fanden die Feuerwehrleute schließlich die Ursache: Dort brannten mehrere Klopapierrollen und sorgten für eine starke Rauchentwicklung.

Warum die Toilettenpapierrollen Feuer fingen, konnte zunächst nicht endgültig geklärt werden. „Es wird aber vermutet, dass in der Wohnung geraucht wurde“, sagte ein Polizeisprecher.

Mitteilung der Polizei

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen