Schwäbische Zeitung

Karlsruhe (dpa/lsw) - Bratwurst auf zwei Beinen - mit einem Unternehmen der besonderen Art möchten zwei Studenten aus Karlsruhe die knurrenden Mägen ihrer Kommilitonen füllen. Mit einem knallgelben und 18 Kilogramm schweren Würstchengrill auf dem Rücken laufen die Karlsruher Studenten Conrad Bloser und Alexander Riederer von kommenden Mittwoch (24. Februar) an über den Campus des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). „Walking Würschtl - die Wurst, die immer geht“ nennt sich dieses mobile Campus-Unternehmen, teilte das Studentenwerk Karlsruhe am Montag mit. Er sei bei einem Praktikum in Berlin zu dieser Idee inspiriert worden, sagte Bloser.

dpaq.de/nNrvn

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen