Feuerwehr Blaulicht
Ein Löschfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. (Foto: D. Bockwoldt/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Das Vereinsheim eines Tennisclubs im Landkreis Rosenheim ist in Brand gesetzt worden. Dabei hätten das Dach und eine Wand des Hauses in Flammen gestanden und seien massiv beschädigt worden, sagte ein Sprecher der Polizei am Freitag. Der Schaden belaufe sich auf mindestens 100 000 Euro. Die Brandstiftung vom Ende Juli stehe möglicherweise im Zusammenhang mit weiteren Bränden, die im Juni und Juli in Bernau am Chiemsee gelegt worden waren, teilte die Polizei weiter mit. Dabei waren eine Hecke, eine Holzhütte, ein Container und ein Bus in Flammen gesetzt worden. Ob es sich bei den Fällen tatsächlich um eine Brandserie handelt und wer für die jeweiligen Taten verantwortlich ist, war zunächst unklar.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen