Brand zweier Holzschuppen: Polizei vermutet Brandstiftung

Lesedauer: 1 Min
Feuerwehr: Blaulicht und Drehleiter
Feuerwehr: Blaulicht und Drehleiter. (Foto: Stefan Sauer/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Beim Brand zweier Holzschuppen in Ammerbuch (Kreis Tübingen) geht die Polizei von Brandstiftung aus. Dass gleich zwei Gebäude in unmittelbarer Nähe zueinander zu brennen anfingen, könne kaum Zufall sein, sagte ein Sprecher der Polizei am Montag. Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Brand am Montagmorgen löschen. Laut Polizei gab es keine Verletzten. In den beiden Gebäuden wurde unter anderem Holz gelagert. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen der Polizei bei rund 50 000 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen