Drei Tote bei Brand eines Einfamilienhauses
Neben einem Feuerwehrfahrzeug steht ein Auto vor einem stark beschädigten Haus, an und auf dem Auto liegen Trümmer. (Foto: Stefan Puchner / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem Brand mit drei Toten im Blaubeurener Ortsteil Gerhausen (Alb-Donau-Kreis) ist die Ursache weiter nicht bekannt. Derzeit mache man keine Angaben, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Er verwies auf eine Mitteilung der Staatsanwaltschaft, die für Montag geplant sei. Bei dem Brand in der Nacht zum Freitag waren ein 41 Jahre alter Mann und zwei seiner Töchter - 9 Jahre und 13 Jahre alt - gestorben. Die Mutter konnte sich noch rechtzeitig retten. Eine 17 Jahre alte Tochter war nicht daheim, als das Feuer ausbrach.

Dem Brand ging mutmaßlich eine Explosion voraus. Nach Angaben der Polizei hörten Nachbarn „einen lauten Knall“. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit rund 90 Einsatzkräften vor Ort. Nach etwa eineinhalb Stunden waren die Flammen im Wesentlichen gelöscht. Sachverständige sollen nun die Brandursache ermitteln. Außerdem soll eine Obduktion die genaue Todesursache klären.

Mitteilung der Polizei vom Freitag

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen