Ein Blaulicht der Feuerwehr
Ein Blaulicht der Feuerwehr. (Foto: Stephan Jansen/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei dem Feuer in einem Wohnhaus in Wernau (Kreis Esslingen) sind eine Jugendliche und zwei Feuerwehrleute verletzt worden. Weitere Menschen erlitten am Mittwoch einen Schock, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Kurz nach dem Brand hatte die Polizei von mehreren Leichtverletzten gesprochen, aber keine näheren Informationen geben können.

Nach ersten Erkenntnissen war die Einrichtung eines Schlafzimmers aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Eine 15-Jährige und ihr 13 Jahre alter Bruder waren in der Wohnung. Das Mädchen wurde mit einer Rauchvergiftung in eine Klinik gebracht, der Bruder blieb unverletzt. Auch zwei Feuerwehrleute wurden laut Polizei leicht verletzt. Vier Menschen mussten mit Leitern gerettet werden.

Die Feuerwehr hatte am Mittwochabend von insgesamt neun Menschen gesprochen, die vom Rettungsdienst betreut wurden - darunter die zwei verletzten Feuerwehrmänner. Die Polizei bezifferte den Sachschaden am Donnerstag mit 120 000 Euro. Die Wohnung war zunächst unbewohnbar.

Mitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen