Brand auf dem Gelände eines türkischen Fußballvereins

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Zum zweiten Mal binnen weniger Wochen hat es auf dem Gelände eines türkischen Fußballvereins in Pforzheim gebrannt. Die Ursache sei noch unklar, teilten die Polizei und die Staatsanwaltschaft in Karlsruhe am Sonntag mit. Zeugen hätten am späten Samstagabend den Brand an einer etwa zehn Quadratmeter großen Holzhütte gemeldet, die direkt an den Sportplatz des Fußballvereins angrenze. Der Unterstand brannte den Angaben zufolge vollständig ab. Der Sachschaden belaufe sich auf etwa 50 000 Euro, Verletzte gebe es nicht.

Bereits in der Nacht auf den 13. Oktober brannte es den Angaben zufolge auf dem Vereinsgelände. Ob in diesem Fall bereits eine Brandursache ermittelt wurde, konnte eine Polizeisprecherin am Sonntag nicht beantworten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen