Deutsche Presse-Agentur

Fast eine Woche nach dem Feuer in einem Schießstand des Waffenherstellers Heckler & Koch bei Aldingen (Kreis Tuttlingen) ist die Ursache geklärt. Der Brand sei mutmaßlich auf einen Schuss zurückzuführen, sagte ein Polizeisprecher in Tuttlingen am Mittwoch. Beim Abfeuern eines Projektils sei durch die Reibung sehr starke Hitze entstanden. Daraufhin sei im Bereich des überdachten Kugelfangs das Feuer ausgebrochen. Der Brand am vergangenen Donnerstag führte zu einem Schaden von rund 50 000 Euro.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen