Bootsfahnder vom Bodensee international auf Jagd nach Diebesgut

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Fahnder vom Bodensee haben im vergangenen Jahr Sportboote und Außenbordmotoren im Wert von knapp 1,5 Millionen Euro aufgespürt. Die Spezialisten der Wasserschutzpolizei Konstanz wurden dabei in 126 Fällen unter anderem in elf europäischen Ländern fündig, wie das Kompetenz-Zentrum- Bootskriminalität (KBK) Baden-Württemberg am Donnerstag mitteilte. Die landesweit zuständige Spezialeinheit war 2001 gegründet worden und arbeitet mit Dienststellen im In- und Ausland zusammen. Dem KBK zufolge wurden am Bodensee vier Sportboote und 40 Außenbordmotoren gestohlen. Bundesweit waren es 300 Boote und 971 Motoren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen