Deutsche Presse-Agentur

Nach der Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball Liga (DFL) hat auch der abstiegsbedrohte Zweitligist Karlsruher SC seine Trainingspläne geändert. Statt wie zunächst vorgesehen den gewohnten Trainingsbetrieb aufrechtzuerhalten, sollen sich die Profis der Badener mit individuellen Trainingsplänen fit halten. „#BleibtZuhause gilt ab sofort auch für unsere Profis“, teilte der KSC am Montag mit.

Die DFL hatte zuvor in Frankfurt am Main beschlossen, dass die Bundesliga und die 2. Liga ihren Spielbetrieb aufgrund der Coronavirus-Krise bis mindestens zum 2. April unterbrechen.

KSC-Kader

KSC-Spielplan

Tabelle der 2. Bundesliga

KSC-Saisonstatistiken

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen