Bis die Waage kracht: Europas schwerster Kürbis gesucht

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Europas beste Kürbiszüchter hieven heute in Ludwigsburg ihre Hunderte Kilogramm schwere Zöglinge auf die Waage. „Es wird richtig spannend, vier der Kürbisse liegen vom Umfang her dicht beieinander“, sagt Organisator Stefan Hinner. An der Europameisterschaft im Kürbiswiegen nehmen unter anderem Züchter aus Deutschland, der Schweiz, Belgien und Italien teil.

Ob es dieses Mal gelingt, den Weltrekord von 2016 zu brechen? Ein Belgier heimste damals mit seinem 1190,5 Kilogramm schweren Kürbis-Monstrum die Rekord-Prämie von 10 000 Euro ein. Die Hürde sei sehr hoch, sagt Hinner. „Wenn es einer schafft, hat er das Preisgeld verdient. Man muss viel Zeit investieren, damit der Kürbis ein solches Gewicht erreichen kann.„ Auf Überraschungen sei man dennoch vorbereitet, versichert er: „Unsere Waage hält bis zu 1500 Kilo aus.“

Das Wiegen findet im Blühenden Barock statt. In den Gärten rund um das Ludwigsburger Schloss sind bei der jährlichen Kürbisausstellung unzählige Exemplare und riesige Kürbis-Skulpturen zu sehen. Bei der Deutschen Meisterschaft eine Woche zuvor hatte ein Team aus Bayern mit einem 795 Kilogramm schweren Kürbis gesiegt und sich damit automatisch für die Teilnahme an der Europameisterschaft qualifiziert.

Kürbiswiegen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen