Bietigheim-Handballerinnen verlieren gegen Brest mit 32:35

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim haben auch das dritte Gruppenspiel in der Champions League verloren. Gegen das französische Spitzenteam unterlag der deutsche Meister am Samstag mit 32:35 (18:17). Damit ist für den Tabellenletzten der Gruppe C die Qualifikation für die Hauptrunde so gut wie nicht mehr möglich. Die ersten drei Teams jeder Vierergruppe qualifizieren sich für die Hauptrunde.

Die Gastgeberinnen waren mit einer 18:17-Führung in die Halbzeitpause gegangen. Lange Zeit konnten sie den Französinnen Paroli bieten, lagen nach dem Wiederanpfiff sogar mit 24:22 vorn und kamen in der Endphase noch auf 30:31 heran. Doch in den Schlussminuten setzten sich die Gäste durch.

Die Champions-League-Gruppen im Überblick

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen