Bietigheim-Bissingen: Fünf Verletzte bei Unfall auf Kreuzung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Beim Zusammenstoß zweier Autos in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) sind fünf Menschen verletzt worden. Ein 28-Jähriger habe ein Stoppschild missachtet und sei am Donnerstagabend ungebremst auf eine Kreuzung gefahren, teilte die Polizei am Freitag mit. Dort sei der Autofahrer erst mit dem Wagen einer 32-Jährigen zusammengestoßen und dann gegen eine Ampel geprallt. Im Auto der 32-Jährigen saß demnach eine weitere Person, der 28-Jährige war mit zwei Mitfahrern unterwegs. Alle fünf Menschen erlitten leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 25 000 Euro.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen