Arminia Bielefeld - 1. FC Heidenheim
Die Meisterschale wird vor dem Spiel im Bielefelder Stadion ausgestellt. (Foto: Friso Gentsch / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Relegations-Anwärter 1. FC Heidenheim muss den nötigen Sieg für die Teilnahme an den Entscheidungsspielen um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga gegen die stärkstmögliche Mannschaft von Arminia Bielefeld erreichen. Trainer Uwe Neuhaus vom feststehenden Aufsteiger und Meister aus Ostwestfalen bietet seine stärkste Formation und dieselbe Elf wie in der Vorwoche in Karlsruhe (3:3) auf.

Heidenheims Coach Frank Schmidt änderte seine Startelf auf zwei Positionen: Für Tobias Mohr und Robert Leipertz beginnen auf den offensiven Außenbahnen Denis Thomalla und Konstantin Kerschbaumer. Der frühere Bielefelder Kerschbaumer hatte beim 2:1 in der Vorwoche gegen den Hamburger SV, mit dem Heidenheim am Sonntag um den Relegationsplatz konkurriert, den Siegtreffer erzielt.

Mit seiner Aufstellung setzte Neuhaus angesichts der brisanten Konstellation auch ein Zeichen. Sollte Heidenheim statt des HSV aufsteigen, würde das den Bielefeldern zwei Millionen Euro mehr Fernsehgeld in der kommenden Saison garantieren. Neuhaus hatte jedoch Fairness versprochen.

Aufstellungs-Tweet der Arminia

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade