Deutsche Presse-Agentur

Kein Übeltäter mit einer Säge, sondern ein Biber hat in Leutkirch (Kreis Ravensburg) einen dicken Baum zu Fall gebracht. Der Stamm einer Weide mit 15 Zentimeter Durchmesser fiel so unglücklich, dass er das Heck eines geparkten Autos zerdepperte. Nach Polizeiangaben von heute war der Verdacht natürlich zunächst auf irgendeinen Unhold gefallen, der den Baum abgesägt haben könnte. Die Beamten schauten jedoch genau nach und entdeckten, dass sich ein Biber an dem Stamm gütlich getan und ihn völlig durchgenagt hatte. Die Autobesitzerin hatte den Wagen nur kurz an der Stelle abgestellt. Der Sachschaden beläuft sich auf 1000 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen