Deutsche Presse-Agentur

Vor dem Baden-Badener Landgericht muss sich seit Mittwoch ein Diamantensachverständiger wegen mehrfacher Beihilfe zum Betrug verantworten. Dem 69-Jährigen einschlägig verurteilten Mann wird vorgeworfen, absichtlich überhöhte Wertgutachten für Edelsteine erstellt zu haben. Damit hatte eine Betrügerbande zwischen 2000 und 2002 im Raum Baden-Baden beim Diamantenverkauf an gutgläubige Privatleute beträchtliche Gewinne erzielt. Der Schaden liegt nach Angaben der Staatsanwaltschaft bei rund 700 000 Euro. Der Angeklagte stritt die Taten zu Prozessbeginn ab. Die Verhandlung ist auf fünf Tage angesetzt. Das Urteil wird Mitte Februar erwartet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen