Deutsche Presse-Agentur

Unbekannte haben auf einer Wiese in Lorch im Ostalbkreis ein Bergschaf getötet und ausgenommen. Zurück blieben Innereien, Füße und Fell des Tieres, wie die Polizei am Dienstag berichtete. Das braune Schaf war mit mehreren anderen Schafen und Ziegen auf der Wiese. Die Weide war mit einem Stromzaun gesichert. Der Besitzer fand die Überreste des Tieres am Montagmorgen. Warum die Täter das Schaf getötet, viele Teile aber zurückgelassen haben, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

Polizeimitteilung

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen