Baumgartl nach Gehirnerschütterung wieder im VfB-Training

Lesedauer: 2 Min
Timo Baumgartl
Stuttgarts Timo Baumgartl verlässt nach Spielende das Spielfeld. (Foto: Uwe Anspach/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Innenverteidiger Timo Baumgartl ist im wichtigen Heimspiel des VfB Stuttgart gegen Hannover 96 am Sonntag wieder eine Option im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga. Nach seiner wochenlangen Pause wegen einer Gehirnerschütterung könne er wieder komplett am Mannschaftstraining teilnehmen, berichtete Trainer Markus Weinzierl am Freitag. Ob Baumgartl im Kader steht, soll sich nach einem Gespräch klären. Fraglich ist dagegen Mittelfeldspieler Daniel Didavi, der wegen einer Grippe noch nicht trainieren konnte in dieser Woche. Außenverteidiger Borna Sosa habe Adduktorenprobleme.

Weinzierl versuchte erst gar nicht, die Bedeutung des Duells mit den Niedersachsen kleinzureden. „Zur Wertigkeit des Spiels: Schaut auf die Tabelle“, sagte er zu der Partie am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) „Ein unheimlich wichtiges Spiel. Für uns ganz entscheidend und richtungsweisend. Wir spielen zu Hause und wir wollen gewinnen“, sagte er. Stuttgart hat auf dem Relegationsplatz vor dem 24. Spieltag zwei Punkte Vorsprung auf den Tabellen-17. aus Hannover.

Kader VfB Stuttgart

Spielplan und Ergebnisse VfB Stuttgart

Vereinsdaten VfB Stuttgart

Tabelle Fußball-Bundesliga

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen