Bauarbeiter setzen versehentlich Dach von Schule in Brand

Lesedauer: 1 Min
Feuerwehr
An einem Löschfahrzeug der Feuerwehr leuchtet das Blaulicht. (Foto: Daniel Bockwoldt / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bauarbeiter haben am Samstag versehentlich das Dach einer Schule in Lauffen am Neckar (Kreis Heilbronn) in Brand gesetzt. Gemeinsam mit der Feuerwehr konnten die Männer die Flammen löschen. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei mitteilte.

Die Arbeiter hätten am Morgen mit einem Gasbrenner versucht, das Dach der Werkrealschule von Eis zu befreien. Dabei hatten sich Teile der Dachpappe entzündet. Drei Klassenzimmer wurden durch das Feuer so stark beschädigt, dass darin zunächst kein Unterricht mehr stattfinden kann, hieß es weiterhin. Die Höhe des Schadens blieb noch unklar.

Mitteilung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen