Bateriehersteller Varta schließt Übernahme erfolgreich ab

Lesedauer: 2 Min
Schild der VARTA Microbattery GmbH
„Varta Microbattery“ steht auf einem Schild auf dem Grundstück des Batterieherstellers Varta AG. (Foto: Sina Schuldt / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der Batteriehersteller Varta hat die Übernahme des namensgleichen Geschäftsbereichs Varta Consumer Batteries des US-Unternehmens Energizer erfolgreich abgeschlossen. Der Erwerb sei zum Unternehmenswert von 180 Millionen Euro erfolgt, teilte Varta am Donnerstag am Firmensitz im baden-württembergischen Ellwangen mit. Der endgültige Kaufpreis werde auf Basis der zu erstellenden Schlussbilanz ermittelt.

Die EU-Kommission hatte den Erwerb am 3. Dezember 2019 genehmigt. Mit der Übernahme entstehe einer „der weltweit führenden Hersteller von Batterielösungen mit umfassendem Produktportfolio“, heißt es in der Varta-Mitteilung. Weltweite Varta-Markenrechte für Geräte und Mikrobatterien sowie Energiespeichersysteme seien nun wieder unter dem Dach der Varta AG vereint.

Zur Varta Consumer Batteries gehören Gesellschaften in mehr als 20 Ländern, Hauptproduktionsstandort ist Dischingen (Landkreis Heidenheim). Zum Produktportfolio zählen Batterien, Akkus, Ladegeräte, Portable Power (Power Banks) und Leuchten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen