Deutsche Presse-Agentur

Hochspannung bei einer Rettungsaktion für einen Baggerfahrer: Der Mann ist am Dienstagmorgen mit seinem Ausleger an eine Oberleitung der Stadtbahn in Walzbachtal (Kreis Karlsruhe) geraten und hat damit für erhebliche Verkehrsprobleme gesorgt. Da die Leitungen unter Hochspannung standen, musste der Strom für eine halbe Stunde abgeschaltet werden, um den Mann zu befreien, teilte die Polizei mit. Viele Stadtbahnen steckten fest und kamen erst mit großer Verspätung ans Ziel. Das Fahrergehäuse des Baggers war für den Mann wie ein „Faradayscher Käfig“: ein von einer Metallhaut umgebener Hohlraum, der ihn vor der Spannung schützte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen