Deutsche Presse-Agentur

Politiker in Südbaden fordern, vor einer Reform der Flugsicherung in Deutschland den Fluglärmstreit mit der Schweiz zu lösen. Die SPD-Bundestagsabgeordneten Peter Friedrich (Konstanz) und Rita Schwarzelühr-Sutter (Waldshut) lehnen eine Grundgesetzänderung ab, „solange es keine politische Lösung zum Flughafen Zürich gibt“, hieß es in einer Stellungnahme vom Mittwoch. Das Bundeskabinett in Berlin hatte beschlossen, mit einer Änderung des Grundgesetzes die Luftüberwachung für die europäische Zusammenarbeit zu öffnen. Die Deutsche Flugsicherung GmbH (DFS) soll Aufgaben an ausländische Flugsicherungen delegieren können.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen