Baden-Württemberg besteht auf Bestätigung von Telefon-Verträgen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Streit um unlautere Telefonwerbung besteht Baden-Württembergs Verbraucherschutzminister Peter Hauk (CDU) auf einer schriftlichen Bestätigung telefonisch geschlossener Verträge. „Es wäre das wirkungsvollste Instrument, um die Verbraucher zu schützen“, sagte Hauk in einem Gespräch mit der Deutschen Presse- Agentur dpa in Stuttgart. Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) lehnt dies bislang ab. „Ich verstehe nicht, warum die Kollegin Zypries an dieser Baustelle total falsch agiert und ignorant das Thema betrachtet“, sagte Hauk.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen