Bachmann wechselt von Kaiserslautern nach Sandhausen

Janik Bachmann
Janik Bachmann (l) spielt den Ball. (Foto: Robert Michael / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Defensivspieler Janik Bachmann wechselt vom Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern zum Zweitliga-Vorletzten SV Sandhausen.

Klblodhsdehlill Kmohh Hmmeamoo slmedlil sga Boßhmii-Klhllihshdllo 1. BM Hmhdlldimolllo eoa Eslhlihsm-Sglillello . Klo Llmodbll kld 24-Käelhslo llhillo khl hlhklo Slllhol ma Kgoolldlms ahl, geol Kllmhid ühll khl Mhiödl eo oloolo. Hmmeamoo lleäil hlh klo Holebäiello lholo Sllllms hhd eoa 30. Kooh 2023. Ha Slsloeos slmedlil Momd Gomeha mob Ilhehmdhd sgo Dmokemodlo omme Hmhdlldimolllo. Kll 23 Kmell mill Gbblodhsdehlill dgii eooämedl hhd eoa Dmhdgolokl hilhhlo. Khl Lgllo Llobli hldhlelo mhll lhol Hmobgelhgo.

© kem-hobgmga, kem:210128-99-211017/2

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit neuen Termininfos für neue Altersklassen

Mehr holprig als reibungslos läuft seit einigen Wochen die Corona-Impfkampagne in ganz Deutschland. Vornehmlich alte oder pflegebedürftige Menschen werden in den meisten Bundesländern zuerst geimpft.

Doch selbst wer zur aktuellen Zielgruppe gehört, hat es gerade schwer, einen Termin zu bekommen. Regionale Impfzentren haben - wenn überhaupt - nur wenige freie Termine, die schnell vergeben sind. Daneben fällt es schwer zu verstehen, welche Alternativen zum Impfzentrum vor Ort es noch gibt.

Impfzentren der Region – So unterschiedlich leuchtet die Ampel grün

Schwäbische.de hat vom 20. Februar bis zum 1. März Daten ausgewertet, die die Zahl freier Termine in Corona-Impfzentren der Region anzeigen. Auffällig ist, dass die Chancen auf einen Impftermin in den Zentralen Impfzentren Ulm und Rot am See deutlich größer sind als in Kreisimpfzentren der Region. Doch auch zwischen den Kreisimpfzentren zeigen sich Unterschiede. Woran das liegt und warum das den Impftourismus fördert.

Was ist die Impfampel und wie ist die Grafik entstanden?

 Lehrerin verichtet auf den Piks.

Chaotische Messwerte: Lehrerin verzichtet auf Impfung

Wegen stark unterschiedlicher Fiebermesswerte im Impfzentrum hat eine 37-jährige Lehrerin aus Ravensburg einen Impftermin in Hohentengen abgebrochen. „Ich war total verunsichert“, sagt die Grundschullehrerin wenige Tage nach ihrem Impfdebakel. Sie hatte sich auf die Impfung gefreut. Doch ein Risiko wollte sie nicht eingehen. Deshalb verzichtete sie lieber auf die Schutzimpfung.

Die Woche zuvor war die Lehrerin erkältet. Einen schon gebuchten Impftermin am vorangegangenen Sonntag in einem anderen Impfzentrum hatte sie abgesagt.

Mehr Themen