Deutsche Presse-Agentur

Jahrzehnte nach den ersten Ideen für eine „Kulturmeile“ in Stuttgart könnte es noch in diesem Jahr tatsächlich losgehen: Der Entwurf für die Abdeckelung der Konrad-Adenauer-Straße zwischen Landtag und Staatsgalerie steht, 2013 könnte die Bausünde verschwunden sein, teilte Oberbürgermeister Wolfgang Schuster (CDU) am Freitag in Stuttgart mit. Autobahnähnlich trennt die Bundesstraße 14 bedeutende Gebäude wie das Haus der Geschichte, die Landesbibliothek, die Musikhochschule sowie die Staatsgalerie von der nahen Innenstadt ab. Jetzt gelte es, rasch die Frage zu klären, wie das 70 Millionen Euro teure Vorhaben finanziert wird, sagte Schuster.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen