Deutsche Presse-Agentur

Der Büroausrüster TAKKT steht angesichts der weltweiten Wirtschaftskrise vor einem schweren Jahr mit deutlich sinkenden Erlösen. Der TAKKT-Vorstand erwartet 2009 einen Umsatzrückgang, der zwischen 10 und 25 Prozent liegen könnte, sagte der scheidende Vorstandschef Georg Gayer am Mittwoch in Stuttgart. Wie sich die operative Profitabilität entwickele, hänge entscheidend davon ab, wie hoch der Umsatzrückgang letztlich ausfallen werde, hieß es bei dem weltweit tätigen börsennotierten Handelsunternehmen. 2008 hatte der Firmenausrüster 932,1 Millionen Euro Umsatz erreicht (minus 5,5 Prozent).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen