Bündnis für „gegliedertes Schulwesen“ gegründet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Gymnasium, Real- und Hauptschule - für den Erhalt dieser Schularten steht das neue „Aktionsbündnis gegliedertes Schulwesen“, das heute um 10.00 Uhr in Stuttgart seine Ideen vorstellen will. Der Zusammenschluss aus Elternforum Bildung und den Landesverbänden von Philologen-, Berufsschullehrer- und Realschullehrerverband will nach eigenen Angaben ein Gegengewicht bilden gegen die Verfechter der „Einheitsschule“; diese würde keine Aufteilung auf unterschiedliche Schularten nach der Grundschule vorsehen. Für längeres gemeinsames Lernen sind etwa die Grünen und die SPD im Landtag und die Lehrergewerkschaft GEW.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen