Deutsche Presse-Agentur

Er trieb sich auf Flughäfen in ganz Deutschland rum und knackte Automaten: Ein 21-Jähriger hat in der Untersuchungshaft gestanden, 46 Automaten und zwei Spendenboxen auf mehreren Flughäfen aufgebrochen zu haben. Rund 1500 Euro habe der Wohnungslose auf diese Weise erbeutet, teilte die Polizei am Montag in Esslingen mit. Anfang März hatten ihn Beamten auf dem Stuttgarter Flughafen festgenommen, nachdem eine Putzfrau ihn auf frischer Tat ertappt hatte. Am Anfang schwieg der 21-Jährige in den Vernehmungen beharrlich, erst jetzt habe er die 48 Taten gestanden, sagte ein Polizeisprecher. Der Mann sitzt weiterhin in Untersuchungshaft.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen