Autofahrerin gerät in Gegenverkehr: Zwei Schwerverletzte

Lesedauer: 1 Min
Autounfall
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht auf der Straße. (Foto: Patrick Seeger/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 19 sind am Mittwoch zwei Menschen schwer verletzt worden. Aus unbekannten Gründen geriet eine 67 Jahre alte Fahrerin in Richtung Schwäbisch Hall mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn. Dabei streifte sie in der Nähe von Kupferzell (Hohenlohekreis) zwei Fahrzeuge. Mit einem weiteren Wagen stieß zusammen, wie die Polizei mitteilte. Dessen 43 Jahre alter Fahrer sowie die Frau wurden schwer verletzt. Die Polizei bezifferte den Schaden mit etwa 80 000 Euro.

Mitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen