Deutsche Presse-Agentur

Ein Radfahrer ist auf einer Landstraße bei Gerstetten (Kreis Heidenheim) lebensgefährlich verletzt worden, weil ein Autofahrer nach Angaben der Polizei seine Vorfahrt missachtet hat. Der 21-jährige Autofahrer war von einem Sportplatzgelände in die Landstraße eingebogen, ohne den Radfahrer zu beachten, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Dieser bremste, doch rutschte sein Fahrrad auf der nassen Fahrbahn weg. Der 43-jährige Radfahrer prallte mit dem Kopf gegen das Hinterrad des Autos. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Klinik. Der Mann trug nach Angaben der Polizei keinen Helm.

Pressemitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen