Deutsche Presse-Agentur

Ein Autofahrer hat in Hausen (Landkreis Lörrach) mit seinem Wagen eine Radfahrerin erfasst und sie zu einer Klinik gebracht. Anschließend sei der Mann davon gefahren, ohne seine Personalien zu hinterlassen, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Die Beamten waren nach dem Vorfall am frühen Dienstagmorgen zunächst von einer Unfallflucht ausgegangen. Das sei aber wohl nicht der Fall: Die 18-Jährige habe angegeben, sich vor dem Krankenhaus von dem Mann verabschiedet und ihm versichert zu haben, dass es ihr gut gehe. Der Fahrer sei daher möglicherweise davon ausgegangen, dass alles in Ordnung ist.

Die 18-Jährige sei zunächst auch nicht in das Krankenhaus gegangen, sondern zum Unterricht in die Schule. Erst später sei ihr schlecht geworden. Als sie dann doch noch in die Klinik ging, wurde eine Gehirnerschütterung festgestellt. Wie der Sprecher weiter sagte, ist die Identität des Fahrers weiter unbekannt. Die 18-Jährige konnte nur sagen, dass es sich um einen Mann im Alter von etwa 40 bis 50 Jahren gehandelt habe. Über das Fahrzeug konnte sie keine Angaben machen.

PM Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen