Deutsche Presse-Agentur
lsw

Ein Mann ist beim Werkeln unter seinem Auto in Großrinderfeld (Main-Tauber-Kreis) zu Tode gequetscht worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte der 54-Jährige seinen Wagen am Freitag in der Garage aufgebockt. Das Fahrzeug rutschte vom Wagenheber und klemmte ihn ein. Ein Notarzt stellte den Tod fest.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen