Deutsche Presse-Agentur

Ein Auto ist in Mühlheim an der Donau (Kreis Tuttlingen) in einen Forellenteich gerollt und fast versunken. Menschen saßen nicht darin. Den Polizeiangaben vom Mittwoch zufolge hatte die 66 Jahre alte Fahrerin am Vortag ihren Wagen an einer abschüssigen Straße abgestellt, aber die Handbremse nicht angezogen, weil diese verrostet war. Feuerwehr und Deutsche-Lebensrettungs-Gesellschaft bargen das Auto. Die Schadenshöhe war zunächst unklar. Das Wasserwirtschaftsamt prüft, ob ein Umweltschaden entstanden ist. Das Wasser des Teiches fließt auch in die Donau.

Pressemitteilung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen