Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 28 bei Dornstetten (Landkreis Freudenstadt) ist am Freitagabend ein Autofahrer in seinem Wagen verbrannt. Das Auto sei aus noch nicht bekannter Ursache zunächst mit den rechten Rädern von der Fahrbahn abgekommen, teilte die Polizei mit. Beim Gegensteuern geriet es ins Schleudern und prallte mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen Baum. Das Fahrzeug wurde auf die Bundesstraße zurückgeschleudert, wo es in Flammen aufging. Trotz des schnellen Eingreifens von Ersthelfern kam für den Fahrer jede Hilfe zu spät. Seine Identität stand am Abend noch nicht abschließend fest.

Mitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen