Tödlicher Verkehrsunfall
Ein demoliertes Fahrzeug steht nach der Kollision mit einem Baum neben der Straße. (Foto: Thomas Warnack / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein Autofahrer ist bei Riedlingen (Kreis Biberach) mit seinem Wagen gegen einen Baum geprallt und in einer Klinik an seinen Verletzungen gestorben. Ersten Erkenntnissen zufolge war der 44-Jährige zu schnell durch eine Linkskurve gefahren und nach rechts von der Straße abgekommen, wie die Polizei in Ulm am Sonntag mitteilte. Auch seine beiden Mitfahrer im Alter von 25 und 29 Jahren seien verletzt worden. Der Fahrer und der 29-Jährige hatten den Angaben zufolge keine Gurte angeschnallt.

Rettungskräfte befreiten die Verletzten aus dem Wrack und brachten sie in Krankenhäuser. Ein Sachverständiger soll nun den Hergang klären. Die Landstraße zwischen Heudorf und Riedlingen war rund fünf Stunden gesperrt.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen