Deutsche Presse-Agentur

Großes Glück hatten die Insassen eines Autos auf der Autobahn 5, deren Wagen sich am Freitag bei Rastatt nach einem Überholversuch überschlug. Nach Angaben der Polizei wollte der Fahrer ein anderes Fahrzeug überholen. Er wechselte den Fahrstreifen, ohne nach hinten zu schauen. Ein Auto knallte in den Wagen und schleuderte diesen über alle drei Fahrstreifen. Der Wagen überschlug sich mehrfach und blieb schließlich in einem Graben liegen. Fahrer und Beifahrerin wurden nur leicht verletzt, mussten aber zur Behandlung ins Krankenhaus. Am Auto entstand Totalschaden. Nach dem Zusammenstoß gab es noch einen weiteren Unfall mit einem Leichtverletzten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen