Deutsche Presse-Agentur

Kinder wollen nicht nur am Computer spielen und Spaß haben. Sie machen sich auch Gedanken über ihr Leben und ihre Zukunft. Dies zeigt die Ausstellung „Auf Augenhöhe - Eine künstlerische Feldforschung mit Grundschulkindern“ vom 3. April bis 3. Mai im Ulmer Stadthaus. Monatelang haben die Künstlerin Kathrin Haller sowie der Fotograf und Pulitzer-Preisträger Andree Kaiser im Auftrag der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg mehr als 300 Kinder im Alter zwischen acht und zehn Jahren in Südwesten befragt und fotografiert. Die Ausstellung wird mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Kindheit heute - Angst vor dem Erwachsenwerden“ eröffnet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen