Aus Celle in die Zelle - Kindergartenräuber war Serienkrimineller

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Beim Einbruch in einen Kindergarten in Celle wurde er auf frischer Tat ertappt - doch der 24-Jährige aus dem südlichen Schwarzwald hatte noch jede Menge anderer Verbrechen auf dem Kerbholz. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft Heidelberg am Donnerstag mitteilten, gestand der Wohnsitzlose jetzt einen Überfall auf einen Dossenheimer Drogeriemarkt im Oktober vergangenen Jahres. Dabei hatte er eine Kassiererin mit einem Messer bedroht und war mit wenig Bargeld geflüchtet. Der Mann, der am 10. Februar in Celle geschnappt wurde, räumte noch eine Reihe weiterer Überfälle sowie Einbrüche und Einmietebetrügereien im norddeutschen Raum ein. Aufgrund eines bereits bestehenden Haftbefehls des Amtsgerichts Kassel kam er gleich ins Gefängnis.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen