Auffahrunfall auf der A61: Vorübergehende Vollsperrung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach einem Auffahrunfall mit vier Verletzten ist es zwischen Speyer und Hockenheim (Rhein-Neckar-Kreis) zu einer Sperrung der A61 in beide Richtungen gekommen. Nach Auskunft der Polizei hatte ein Autofahrer am Dienstag ein Stauende zu spät erkannt. Die Autobahn musste vorübergehend gesperrt werden, damit ein Rettungshubschrauber den Notarzt zur Unfallstelle bringen konnte. Nach dem Abtransport der beschädigten Fahrzeuge wurde die A61 wieder komplett freigegeben.

Pressemitteilung Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen