Deutsche Presse-Agentur
lsw

Nach einem Schaden an einem Notstromaggregat ist am Mittwoch Block 2 des Kernkraftwerks Philippsburg im Kreis Karlsruhe abgeschaltet worden. Eine Undichtigkeit sei aufgetreten, die genau untersucht werden müsse, teilte der Energieversorger EnBW weiter mit. Erst wenn die Ursache geklärt sei, könne der Meiler wieder hochgefahren werden. Die undichte Stelle war den Angaben zufolge am internen Kühlkreislauf des Dieselmotors, der das Aggregat antreibt, entdeckt worden. Block 2 war 1984 in Betrieb gegangen.

Im Südwesten sind noch zwei Atomkraftwerksblöcke in Betrieb. In Philippsburg endet die Stromproduktion spätestens Ende 2019, in Neckarwestheim spätestens Ende 2022. Jeweils ein Block an beiden Standorten ist bereits stillgelegt und wird abgebaut.

Pressemitteilung EnBW

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen