Deutsche Presse-Agentur

Noch Glück im Unglück hatte ein 19 Jahre alter Autofahrer, der nach einem Unfall in Kirchberg an der Iller (Kreis Biberach) von einem Anwohner schwer verletzt aus seinem brennenden Wagen gerettet werden konnte. Der junge Mann kam in der Nacht zum Sonntag kurz nach der Ortseinfahrt von der Straße ab und prallte gegen einen Baum, teilte die Polizei mit. Sein Auto ging sofort in Flammen auf, die auch auf die Kleidung des Fahrers übergriffen. Ein Anwohner, der den Aufprall gehört hatte, konnte den eingeklemmten Fahrer aus seinem Wagen befreien. Der Mann kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen