Deutsche Presse-Agentur

Weil er einen Anschlag auf eine fünfköpfige Familie verübt haben soll, muss sich ein 52 Jahre alter Mann von heute um 09.00 Uhr an vor dem Mannheimer Landgericht verantworten. Dem Mann wird versuchter Mord in fünf Fällen und unerlaubter Waffenbesitz vorgeworfen. Im April 2008 soll er acht gezielte Schüsse auf eine Erdgeschosswohnung in Mannheim abgegeben haben. Der Mann soll dabei durch das Schlafzimmerfenster geschossen haben, in dem die Familie schlief. Laut Anklage habe er damit gerechnet, das Paar und dessen drei Kinder zu verletzen und zu töten. Verletzt wurde niemand. Das Tatmotiv ist laut Gericht unklar.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen